Follow my new blog

Mittwoch, 22. Oktober 2008

Photosynth - Rundumblick ganz einfach

image Den Eindruck zu verewigen, den man als Mensch mit einem Blick oder gar einem Rundumblick hat, ist schwer. Eine Videokamera ist nicht immer zur Hand, ein "Photo Stitcher" recht umständlich zu bedienen, ein 360° Objektiv teuer. Also was tun?

Microsoft Photosynth nutzen!

Ein echt cooles Tool aus dem Forschungslabor von Microsoft, das nun den Weg in die breite Öffentlichkeit gefunden hat.

Mit Photosynth ist der Rundumblick ein Kinderspiel:

  1. Einfach Fotos schießen nach Belieben. Sie im Kreis drehen für einen 360° Blick oder um das "Objekt der Begierde" fotografierend herumwandern. Egal.
  2. Fotos zu Photosynth hochladen.
  3. Photosynth macht daraus eine "Galerie", in der man sich mit der Maus bewegen kann: sich in der Szene drehen, nach oben/unten blicken, heranzoomen.

Ja, heranzoomen geht auch, denn man kann Totale und Close-Up mischen. Photosynth erkennt das und macht die Szene "tiefer", wo mehr Details verfügbar sind.

Ich habe das grad mal mit einem Blick von meinem Balkon ausprobiert. Hier das Ergebnis:

Die Detailbilder sind leider etwas unscharf, weil die Belichtung nicht optimal war. Aber der Gesamteffekt und -nutzen wird schon deutlich, denke ich. Am Wochenende werde ich daher mit meiner Frau losgehen und für ihren Beruf relevante Szenerien einfangen. Daraus machen wir dann Synths und stellen sie auf ihre Homepage (die wir gerade einem Redesign unterziehen). Dann können sich ihre Kunden einen viel besseren Eindruck davon machen, was sie erwartet.

image Meine Frau ist Bestatterin :-) Die Szenerien werden also Friedhofskapelle, Ruhewald oder Anonymes Feld auf dem Ohlsdorfer Friedhof sein. Photosynth macht da keinen Unterschied ;-)

Kommentare:

Dennis hat gesagt…

Ich habe mir auch schon die Geschichte angeschaut aber konnte leider (dank mangel an Digicam) den Spaß noch nicht persönlich benutzen. Ich finde es recht interessant für verschiedene Wirtschaftszweige um ein Beispiel zu nennen Ebay-Artikel.

Marc hat gesagt…

Mmmh, irgendwas mache ich falsch. Ich habe am letzten Wochenende den Bodenschneid-Gipfel in den Schlierseer Bergen nach bestem Wissen und Gewissen abfotografiert, ganze 65 Bilder. Erreiche aber nur um die 80 % "synthi" und so richtig toll sieht das auch nicht aus...

Schaut mal hier:
http://photosynth.net/view.aspx?cid=A3DB8EC1-7BAC-4CB0-BA56-F5751C75E1BE

Viele Grüsse,
Marc