Follow my new blog

Dienstag, 14. Oktober 2008

ADC 08 - Runden auf einem runden Event

imageimage Das hat Spaß gemacht! Runden drehen auf der ADC 2008. Mit einem Segway! Zuerst im Schildkrötenmodus mit nur 9km/h, dann mit 20km/h. Huiiii... das ging ab auf dem Parkplatz des Veranstaltungsortes in Frankenthal. Eine Leichtigkeit des Fahrens, die man nicht vom Fahrrad oder Auto kennt. Denn ein Segway-Gefährt lässt sich so einfach Steuern wie die eigenen Beine: total intuitiv. Eine kleine Gewichtsverlagerung in die Wunschrichtung und schon ändert der Segway seinen Kurs. Vor, zurück, auf der Stelle - und dann auch Treppen runter :-)

Mit dem Segway hatte Hannes Preishuber als Veranstalter der ADC 2008 ein glückliches Händchen für einen Hingucker, ein Gimmick, das Techis begeistert. Weiter so! Auf der ADC 2009 sollte es ein paar mehr Segways geben und einen Parcours zur Entwicklung der Fahrgeschicklichkeit...

Doch nicht nur die Runden mit dem Segway haben die ADC 2008 zu einem runden Event für mich gemacht. Die Stimmung der Teilnehmer war gut, der Abendevent launig - mit einem Quiz, bei dem angesichts des ganzen Neuen auch mal solide Kenntnisse frührerer Technologien wie GWBASIC gefragt waren.

Das Fachliche kaum auch nicht zu kurz. Keine Sorge. Neno Loje und Bernd Marquardt hatten in bewerter Manie ein solides Programm zusammengestellt - das zeitgemäß einiges in punkto Parallelprogrammierung zu bieten hatte.

Dazu habe ich auch beigetragen mit einem Vortrag zum Thema Microsoft Concurrency Coordination Runtime. Asynchrone Programmierung liegt mir grad sehr am Herzen. Der zweite Vortrag drehte sich um Unit Tests mit Attrappen (Mock Objects). Und dann habe ich spontan noch die Herausforderung angenommen, die Keynote zu halten. Neno hatte mich am Wochenende angerufen, ob ich für den kurzfristig verhinderten Frank Fischer von Microsoft einspringen könnte mit einem architekturorientierten Thema. Auch wenn ich dafür dann etwas improvisieren musste, bin ich doch ganz zufrieden mit dem Vortrag. Er gab mir die Chance, die Notwendigkeit zu einem Bewusstseinswandel vom synchronen zum asynchronen Denken bei der Planung von Software darzustellen. Keynotes sollen ja nicht so technisch sein ;-)

image

Wer mag, kann sich den Beispielcode der Attrappen- und CCR-Vorträge hier herunterladen. Enjoy!

Nachtrag:

Hier der Beispielcode der Architektur-Workshop Tage zum Download:

1 Kommentar:

Hannes Preishuber hat gesagt…

Danke Dir an dieser Stelle für das kurzfristige einspringen- entgegen aller Widerstände ;-)